Archive for April 2015

h1

Gartner Emerging Technologies – #2 Digital Security

28. April 2015

— Das Konzept

Digital Security: Gartner fasst mehrere Sicherheitstrends unter diesem Begriff zusammen. Dabei sind es nicht alles neue Trends, sondern teilweise solche, welche durch die starke Verlagerung in Richtung Mobile und Cloud noch wichtiger wurden. Teilweise sind die Begriffe etwas abstrakt und daher habe ich diese ganz kurz in Klammer erläutert:

  • Software-Defined Security (dedizierte Software zur Sicherheitsüberwachung v.a. für virtualisierte Umgebungen)
  • Big-Data Security Analytics (Identifikation von Indikatoren einer Attacke und Feststellung von kompromittierten Zugangsdaten)
  • Intelligent / Context-aware Security Analytics (Intelligente Software zum Monitoren, Analysieren von und Reagieren auf Sicherheitsvorfälle)
  • Application Isolation (Software zur Sicherheit in einer dedizierten virtuellen Maschine laufen lassen)
  • Endpoint Threat Detection & Response (Software zur Sicherstellung, dass jedes Gerät im Unternehmensnetzwerk gewisse Sicherheitsstands selbst erfüllt)
  • Website Protection (selbstsprechend ;-))
  • Adaptive Access (intelligente Zugriffskontrolle welche den Zugang vom abhängig Risiko macht -> führt u.a. zu höherer User Experience)
  • People-centric Security (mehr individuelle Verantwortung und Vertrauen statt restriktive und präventive Sicherheitskontrollen)
  • Securing the Internet of Things (selbstsprechend ;-))

Gartner plädiert zudem auf eine neue Rolle, den Digital Risk Officer. Seine Rolle kann ergänzend zum CISO (Chief Security Officer) gesehen werden.

Advertisements
h1

Gartner Emerging Technologies – #1 Bioacoustic Sensing

17. April 2015

Das Konzept

Bioacoustic Sensing: Auch unter Skinput bekannt. Diese Technologie erlaubt die Haut als Input-Oberfläche für die Finger-Steuerung von Geräten zu nutzen. Jede Berührung eines Fingers (es sind auch andere Körperteile denkbar) kreiert ein akkustisches Signal (variert durch Knochendichte, grösse der Finger, Stärke des Drucks, etc.), welches dann durch einen Sensor via Software verarbeitet wird.  Die Input-Oberflächen können an diverse Körperstellen angebracht werden. Es gibt auch Sensoren, welche Muskelbewegungen als Signale aufnehmen, was dann jedoch Elektromyografie genannt wird.

h1

Neue Themen-Serie zu “Gartner Emerging Technologies”

17. April 2015

So, auf zu einer neuen Themenserie (nach der kürzlich beendeten Serie „Führungsprinzipien und Erfolgsmethoden“)

Jedes Jahr bringt Gartner den „Hype Cycle for Emerging Technologies“ raus. Obwohl ich mich laufend über neue Trends im Technologie-Umfeld informiere und auch behaupten darf mich entsprechend gut auszukennen, gibt es immer wieder Begrifflichkeiten, welche im beim Überfliegen nicht so wirklich verstehe. Teilweise habe ich das Schlagwort schon Mal gehört, jedoch habe ich mir die Zeit bisher nicht genommen zu verstehen was wirklich dahinter steckt.

Das Verstehen der Technologie-Trends ist zudem ein wichtiger Faktor meiner beruflichen Tätigkeit und Verantwortlichkeit.

Daher habe ich mir vorgenommen, diese Technologien etwas genauer anzuschauen und ganz kurz zusammen zu fassen.

Und hier der zu Grunde liegende „Gartner Hype Cycle for Emerging Technologies 2014“:

GartnerHypeCycle2014

Die langsam wachsende Liste der „Emerging Technologies“:

h1

Führungsprinzipien und Erfolgsmethoden – 10 Erfolgsmethoden – #10 Selbstbalance

16. April 2015

Das Konzept

Idee

  • Das Modell: Es gilt eine Balance für folgende Bereich zu finden und man muss in allen Dimensionen an sich arbeiten
    • Spirituell (meine Werte)
    • Mental (Skills)
    • Physisch (Bewegung, Ernährung, Stress-Management)
  • Wisse was du willst (siehe Alice-Geschichte)
  • Spirituell: eigene Werte kenne/definieren (Do it!)
  • Mental: sich stetig weiterentwickeln – neugierig sein, ausprobieren, lesen, verrückte Dinge machen, viel Spielen!
  • Physisch: ich achte auf meine körperliche Verfassung
  • Alice-Geschichte (Alice in Wonderland):
    – Alice: Would you tell me, please, which way ought I to go from here?
    – Cat: That depends a good deal on where you want to get to
    – Alice: I don’t much care where
    – Cat: Then it doesn’t matter which way you go

Take Aways

  • Ich achte auf spirituelle, mentale und physische Balance
  • Ich definiere mein eigenes Wertesystem (Was ist mir wichtig? Wie will ich wahrgenommen werden?) und stelle meinen eigenen Führungsprinzipien/Erfolgsmethoden zusammen
  • Ich bleibe neugierig, probiere aus, lerne stets was Neues und mache auch verrückte Dinge
  • Ich achte auf meine körperliche Verfassung
  • Ich weiss was ich will – sonst wissen es andere für mich!

Sprichwort

Wer die Menschen kennt ist weise, wer sich selbst kennt ist erleuchtet – Laotse

Visualisierung

262x328