Archive for Februar 2007

h1

Dilbert – Can he lead a normal life?

19. Februar 2007

dilbert„Can he lead a normal life? No, he will be an engineer!“

Einfach wunderbar! Philipp, danke für den Link!

>> Video

Advertisements
h1

Wo bleiben all die Informatiker? Rücklaufende Studentenzahlen in der Schweiz…

9. Februar 2007

Ich habe schon zweimal zum Thema Informatikermangel gebloggt. „Schade, Mangel an gut ausgebildeten Informatikern“ und „Wichtiger Hinweis für das nächste Lohngespräch 😉„. Es scheint sich in dieser Thematik nicht viel geändert zu haben. Die Netzwoche schreibt in der Ausgabe 05/2007 über die bestehende Problematik. Die Wirtschaft in der Schweiz floriert und gleichzeitig sinken die Informatikstudentenzahlen – und dies seit Jahren. Der Hunger der suchenden Firmen wird teilweise im Ausland gestillt oder die entsprechenden Ressourcen werden selbst ausgebildet. Der Mangel existiert trotz klarem Trend von Near- und Offshoring. Die Firmen suchen lokale und vor allem eigene Ressourcen. Die fehlende Kompetenz vor Ort und die anstehenden Aktivitäten können nicht durch die Near- und Offshoring Trends kompensiert werden.

Der Artikel spricht von folgenden konkreten Zahlen zu Schweizer Firmen:

  • 220 offenen Informatikerstellen bei der Credit-Suisse (wobei ca. 7000 Stellen in der Credit-Suisse IT-Abteilung)
  • Postfinance sucht gut 50 gut qualifizierte Informatiker (von Business Analyst, Entwickler bis zu Führungspositionen)
  • Bei der SBB sind es nur eine handvoll, jedoch seien entsprechende Spezialisten gerade im IT-Architektur Bereich schwierig zu finden
  • Beim BIT (Bundesamt für Informatik und Telekommunikation) sind es über 100 Jobs im IT-Bereich.
  • Auch Manor versucht seit einigen Monaten Stellen im IT-Bereich zu besetzen
  • Die UBS hat rund 100 offene IT-Stellenprofile zu besetzen

Will die Schweiz weitere Firmen wie Google anlocken, muss der Output der Schweizer Hochschulen enorm erhöht werden. Dessen sind sich die Hochschulen auch bewusst. Der Informatikermangel wird sich durch die steigende Bedeutung der Ressource „Information“ in unserer modernen Gesellschaft noch verschärfen. Im Vergleich zum letzten Jahr ist jedoch die Studentenanzahl weiter gesunken (2533 zu 2417).

Obwohl die Netzwoche regelmässig über die Problematik berichtet, habe ich bis jetzt jegliche Äusserungen oder Berichte zu Lösungsansätzen vermisst. Was wird denn eigentlich gegen das Problem gemacht? Wie können wir wieder mehr Leute dazu motivieren sich diesem faszinierenden Studium anzunehmen? An Jobperspektiven kann es ja nicht fehlen 😉

h1

Vortrag zum Thema Games/Spieleentwicklung und ein Ausflug in MMORPGs

6. Februar 2007

Wow (=wau, nicht World of Warcraft ;-)) – weiss schon fast nicht mehr, wie man überhaupt einen Blogeintrag macht. Lange ist es her. Diese Woche hatte ich einen Vortrag vor einer Investorengruppe gehalten, die sich zum Thema „Games“ informieren wollte. Der Vortrag dauerte ca. 2 Stunden, doch die Zuhörer waren trotz des Zuhör-Marathons sehr begeistert. Habe den Vortrag in zwei Teilen gehalten – erster Teil zum Thema „Games“ (PC & Konsolen) im Generellen und der zweite Teil war ein Ausflug in die Welt von SecondLife und nach Azeroth im Spiel World of Warcraft. Dabei ging es um das Phänomen MMORPG – Multi Massive Online Roleplay Gaming. Der Inhalt von Teil 1 gibt einen ersten Einblick in die komplexe Thematik der Spieleentwicklung und besteht aus:

  • Entwicklung in der Spieleentwicklung
  • Zusammensetzung eines Teams
  • Geschichte der Konsolen (Meilensteine, Beispiele)
  • Geschichte der Computerspiele (Meilensteine, Beispiele)
  • Spielegenres
  • Bedeutung von Computerspielen
  • Nutzung von Computerspielen
  • E-Sport
  • Anlässe
  • Ausbildung und Firmen
  • Trends

Teil 2 zeigt anhand von Screenshots, wie der Alltag in World of Warcraft so aussehen kann. Eindrücke und der riesige Erfolg zu und von World of Warcraft habe ich schon einmal in einem separaten Vortrag behandelt.

Falls jemand weiteres Interesse hat, bin ich gerne bereit eine entsprechenden Vortrag zur Thematik zusammen zu stellen.