Archive for Oktober 2006

h1

Web 3.0 – was kommt als nächstes?

31. Oktober 2006

Werde immer wieder auf das Thema Web 3.0 angesprochen. Was kommt nach Web 2.0? Was ist die nächste Welle? Seit etwa einem Jahr treffen wir uns regelmässig in einem kleinen Kreis, um über das Thema zu diskutieren, philosophieren, Ideen auszubrüten, Trends zu erkennen, etc.. Wer will nicht schon heute Wissen was die nächste Welle mit sich bringt oder noch besser wie sich diese aktiv gestalten lässt? Werde ab und zu ein paar Schnäppchen aus der Diskussionsrunde und sonstigem Wissen aus dem Web bloggen.

Web 3.0 bedeutet (basierend auf den Aussagen des Trendforschers Joachim Graf):

  • Keine Zielgruppenstrategien mehr – Zielgruppen werden kleiner. Der Kunde muss als Individuum verstanden werden.
  • Das Ende der Reklame – Vom Dialogmarketing wird Beziehungsmarketing wichtig. Der Kunde mit seinen Bedürfnissen muss ernst genommen werden. Dazu sind intelligente Softwarelösungen nötig.
  • Individualisierte Produkte – Kunden werden stärker als heute künftige Produkte mitgestalten können.
  • Intelligente Agenten – diese werden die Kaufvorgänge (Produktsuche, Preisvergleich, Kauf) für den Konsumenten übernehmen

Des Weiteren glaube ich stark daran, dass MMOGs (Multi Massive Online Gaming) immer wie bedeutender werden (WoW, Second Life, etc.). Die Vermischung der reellen und virtuellen Welt wird rasant zu nehmen und es entsteht ein Mix aus Spiel, Unterhaltung, Konsum und Geschäfte machen. Wer schon etwas in die Zukunft schauen möchte kann auch Bücher von Tad Williams lesen. Er hat ein paar tolle Ideen zum Thema intelligente Agenten und virtuelle Welten.

Advertisements
h1

FON – Gratis WiFi-Zugang in Thunstetten!

20. Oktober 2006

fonAuch ich bin nun ein Fonero – und zwar ein Linus. Was ist ein Fonero und was sind Linuse?
FON ist weltweit die größte WiFi (WLAN) Community. Die Mitglieder (Foneros) teilen ihren kabellosen Internetzugang zuhause und können dafür gratis über alle FON Access Points (die sogenannte Foneras) kabellos surfen, weltweit. WiFi kommt in immer mehr Geräten zum Einsatz. Dadurch entstehen immer mehr Möglichkeiten, wie jeder das kostenloses WiFi für sich selbst nutzen kann. Skypen via FON und schon kostet telefonieren nix mehr…
Die meisten der Fon Community sind Linuse. Als Linus teilt man seinen Internetanschluss zuhause und bekommt im Tausch kostenlosen Zugriff auf alle FON Access Points weltweit. Weiter gibt es auch Bills. Bills bekommen 50% der Gebühren, die Aliens bezahlen, um über Bill Access Points Zugang zur FON Community zu bekommen. Aliens teilen ihren Internetanschluss nicht und müssen für den Zugang zur FON Community €/$ 3 für ein Tagesticket bezahlen. Alles klar? Mehr Infos vermittelt die FON Webseite oder auch das lustige Video von Martin Varsavsky.

h1

Gartner über den Unternehmens-PC der Zukunft

10. Oktober 2006

Gartner unterteilt in der "Roadmap to the Next Era of Personal Computing" die Entwicklung des Unternehmens-PCs in den nächsten sechs Jahren in drei Phasen.

Phase 1: 2007 – 2008
Veränderungen der Plattforminfrastruktur u.a. durch Windows Vista oder Intels neue Prozessorarchitektur Core. Unternehmen werden sich wie in den späten 90er Jahren um technische Details im Clientbereich kümmern müssen.

Phase 2: 2009 – 2012 
Virtualisierungstechnologien auch im Client-Bereich. Es werden Tools verfügbar sein, die das Installieren von Software, das Umgebungsmanagement sowie Geräteinteraktionen auf der virtuellen anstatt der physischen Ebene ermöglichen.
Zudem werden immer mehr Anwender ihre eigenen Geräte auch im Unternehmen nutzen -> grosse Herausforderungen bezüglich der Einhaltung von Sicherheit

Phase 3: 2011 – 2012
Rechnerumgebung mit rollenbasierten Ansätzen. Die Anwender werden nahtlos zwischen Geräten wechseln können und nicht nur ihre Einstellungen, sondern ihre Sessionen im jeweiligen Zustand beim Wechsel transferieren können.
Neue Endgeräte zur Steuerung der Rechner: Nicht nur via Tastatur und Maus, sondern auch via Sprache und Gestik.

Gesehen bei Netzwoche.